Mag. Dr. Monika Spethling-Reichhart

Soziologin, Pädagogin, Teilleistungstrainerin

   

Teilleistungsschwächen und damit einhergehende Probleme

Mit Schuleintritt zeigen sich bei nicht wenigen Kindern Probleme bei der Bewältigung der schulischen Anforderungen. Häufig stehen diese im Zusammenhang mit unerkannten Teilleistungsschwächen und irritieren Eltern, Lehrer und die betroffenen Kinder gleichermaßen. Die aufgetretenen Schul- und Lernprobleme verursachen Konfliktpotential.

Vermehrte Übungen, verschärfte Erziehungsmethoden bringen allerdings keine Verbesserung der schulischen Leistung, sondern eher eine verstärkte Lernunlust mit weiteren negativen Folgeerscheinungen. Erlebte Frustration und das Erkennen des eigenen Versagens führen mitunter zu einer Verminderung des Selbstbewusstseins und Selbstvertrauens.

Diese können Auslöser für Aggression oder Mutlosigkeit werden, wenn es dem Kind nicht gelingt mehr oder weniger geeignete Kompensations-Möglichkeiten für die vorhandenen Teilleistungsschwächen zu finden.


© Leah-Anne Thompson - Fotolia.com